Drucken
Deutsch
Sie sind hier: Veranstaltungen | Aktuelle Termine

Veranstaltungstermine / Vorschau

 

 

Freitag, 13. April 2018

INFRANEU-Frühstück mit dem Vorstandsvorsitzenden der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Herrn Prof. Dr. Max Einhäupl.

Mit der Charité hat Berlin eine Universitätsmedizin von Weltruf. Aus der Verbindung des ehemaligen Pesthauses (1710) mit der Berliner Universität (1810) erwuchs eine Erfolgsgeschichte, die z. B. über die Hälfte der deutschen Nobelpreisträger für Medizin und Physiologie zeitigte. Seit 2003 sind die medizinischen Fakultäten der Humboldt und der Freien Universität vereint als Charité – Universitätsmedizin Berlin. Prof. Dr. Max Einhäupl ist seit 2008 ihr Vorstandsvorsitzender und wird es, nach seiner Bestätigung im Amt, bis 2020 bleiben.

Die hohe Qualität der medizinischen Leistung spiegelt sich u. a. im renommierten Krankenhausvergleich der „FOCUS-Klinikliste“ 2018 wider, wo die Charité zum siebten Mal in Folge den ersten Platz belegte. Dieser hohe medizinische Standard der Charité zieht Patienten aus aller Welt an. Auf keinen Fall vergessen werden sollte aber die gesundheitliche Präventionsforschung. Am Institut für Public Health der Charité wird im Hinblick auf die alternde Gesellschaft insbesondere in den Bereichen Versorgung, Prävention und Epidemiologie wegweisend geforscht und gelehrt.

Von Prof. Dr. Max Einhäupl wollen wir Näheres über diese und andere medizinisch-technische Innovationen erfahren. Sein Thema lautet:

 

Gesellschaftliche Herausforderungen der medizinischen Innovation

am Freitag, 13. April 2018, 08:30-10:30 Uhr,
im Restaurant Capital Grill des Berlin Capital Club,
Mohrenstraße 30, 10117 Berlin
(Eingang rechts neben dem Haupteingang zum Hotel Hilton Berlin).

 

Sie sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Der Berlin Capital Club bereitet für alle Gäste verbindlich ein kontinentales Frühstück zum Preis von 16,00 EUR vor. Wir bitten um Ihre Zusage bis zum 11.04.2018.

 

Einladung Faxantwort

 

 

Mittwoch, 16. Mai 2018

Einladung zum INFRANEU-Frühstück mit Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, Chefökonom am Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung und Mitglied des Weltklimarates IPCC (2008-2015).

Die neue Bundesregierung hat sich festgelegt: 2030 soll das deutsche Klimaschutzziel von 55 Prozent CO2-Reduzierung gegenüber 1990 ohne Abstriche erfüllt werden. Angesichts der diversen politischen Anliegen wie die Zukunftssicherung des Dieselmotors und dem sozialverträglichen Kohleausstieg spricht die Bundeskanzlerin in diesem Kontext von einer „Quadratur des Kreises“. Dazu passt auch, dass das Klimaschutzziel für 2020 (40 Prozent weniger CO2) von der neuen Koalition in großem Einvernehmen aufgegeben wurde.

Die FDP (Kubicki) geht sogar noch weiter: Macht es überhaupt noch Sinn, für eine Klimawende zu arbeiten, wenn in den USA die Regierung Trump wieder voll auf die fossile Energie-Karte setzt? Nach dem Triumph von Paris 2015 (COP 21) folgt nun das Rollback – verbunden mit der wachsenden Gefahr, dass allen frommen Wünschen zum Trotz die globale Klimaerwärmung auf 5-8 Grad Celsius ansteigt. Die Evolution unseres Planeten wartet nicht, ob bzw. wann es uns politisch opportun erscheint, die lebensfreundlichen CO2- Balancen wieder herzustellen!!

In dieser Gemengelage sind nur wenige Experten in der Lage, uns in Deutschland einen überzeugenden Weg aus dem Klima-Dilemma aufzuzeigen. Prof. Dr. Ottmar Edenhofer ist einer von ihnen. Der TU-Professor ist nicht nur Chefökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, sondern war u. a. von 2008 bis 2015 einer der Vorsitzenden des Weltklimarates. 2017 veröffentlichte er sein Buch „Klimapolitik“, in dem er für eine konsequente CO2-Bepreisung eintritt.

Wir laden herzlich ein, seine Ideen näher kennenzulernen und mit ihm zu diskutieren:

 

Wie können wir die Weltklimaziele (COP 21) national und international erreichen?

am Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:30-10:30 Uhr,
im Restaurant Capital Grill des Berlin Capital Club,
Mohrenstraße 30, 10117 Berlin
(Eingang rechts neben dem Haupteingang zum Hotel Hilton Berlin).

 

Sie sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Der Berlin Capital Club bereitet für alle Gäste verbindlich ein kontinentales Frühstück zum Preis von 16,00 EUR vor. Wir bitten um Ihre Zusage bis zum 14.05.2018.

 

Einladung Faxantwort